Zum Inhalt springen

Gunnar Lindemann

Fachpolitischer Sprecher für Migration 


Wir wollen uns weigern, das zu sagen, was wir nicht denken.

(Alexander Solschenizyn)

Eines Abends saß ich vor dem Fernseher, schaute mir die tagesaktuellen Meldungen an, und ärgerte mich, wie so oft, über unsere politischen Akteure und deren Verantwortungslosigkeit. Meine Frau sagte: „Der Fernseher wird das nicht ändern. Wenn Du etwas ändern willst, musst Du schon selbst aktiv werden!“ So kam ich 2015 zur AfD.
 
Politiker haben die Pflicht, das Leben der Menschen besser zu machen. In einer Demokratie sind Politiker auf Zeit gewählte Volksvertreter. Sie müssen gerecht, menschlich, anständig und ehrlich sein. Bei allem, was sie tun, müssen sie stets das Wohl Derjenigen im Auge behalten, die ihnen ihr Vertrauen geschenkt haben.

Ich arbeite dafür, dass Menschlichkeit und Anstand in der deutschen Politik wieder Einzug halten. Für ein Land, in dem keine Ideologie, sondern jeder einzelne Bürger oberste Priorität besitzt. Für ein Land, in dem ein Leben in Freiheit, Stabilität und Sicherheit wieder möglich ist.

Fachpolitischer Sprecher für Migration

Gunnar Lindemann (AfD): Schlimm, dass erst ein Mensch sterben musste, damit Spranger in der Realität ankommt

Der Migrationsexperte der AfD-Hauptstadtfraktion, Gunnar Lindemann, kommentiert die Aussage der Innensenatorin, sie sei angesichts des Polizistenmordes von Mannheim dafür, schwerkriminelle Ausländer und Gefährder auch nach Syrien und Afghanistan abzuschieben: „Was die Innensenatorin jetzt endlich in Erwägung zieht, hat die AfD bereits vor Monaten gefordert: Kriminelle Ausländer und Gefährder müssen abgeschoben

... MEHR

Gunnar Lindemann (AfD): Der Senat muss mehr abschieben

Gunnar Lindemann, Migrationsexperte der AfD-Hauptstadtfraktion, fordert angesichts der zu geringen Anzahl an Abschiebungen, das Tempo zu erhöhen. „Nur 1.370 abschiebepflichte Asylbewerber mussten Berlin im Jahr 2023 verlassen. Unsere Hauptstadt kann sich die lasche Migrationspolitik des Senats nicht mehr leisten. Berlin braucht Wohnraum, unsere Schulen sind am Limit und die Finanzen

... MEHR

Gunnar Lindemann (AfD): Einwanderung stärker regulieren – Abholzung im Innenhof im Kiez Ossietzky- und Kavallierstraße umgehend stoppen

Der Migrationsexperte der AfD-Hauptstadtfraktion, Gunnar Lindemann, kommentiert die aktuellen Baumfällungen in Pankow, die mit der Errichtung neuer Asylbewerberheime zusammenhängen. (Innenhöfe Am Schlosspark, Ossietzkystraße und Kavallierstraße) „Würde Berlin endlich anfangen rigoros abzuschieben, müsste nicht ein einziger Baum im Innenhof des Pankower Kiezes in der Ossietzky- und Kavallierstraße gerodet werden.  Der Senat

... MEHR

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Gunnar Lindemann – Alle Nutzungsrechte liegen bei der AfD-Fraktion Berlin. Bei jeder Verwendung des Bildes ist als Quellenangabe „MdA-Name / AfD Hauptstadtfraktion“ anzugeben.