Zum Inhalt springen

Karsten Woldeit (AfD) zu angekündigter Blockade: Einfach mal kleben lassen!

Der Innenexperte der AfD-Hauptstadtfraktion, Karsten Woldeit, sagt zu der von der sogenannten „letzten Generation“ angekündigten Blockade der Straße des 17. Juni am kommenden Sonnabend:

„Das Geschäftsmodell der Klebekriminellen funktioniert nur, weil sie sich darauf verlassen können, dass die Polizei sie regelmäßig von der Straße löst. Die für Sonnabend angekündigte Blockade bietet eine ideale Möglichkeit, ihnen einen Strich durch diese Rechnung zu machen: Die Straße des 17. Juni ist so oft wegen Veranstaltungen gesperrt, dass eine weitere Sperre, zumal am Wochenende, kaum ins Gewicht fällt.

Wer einmal ein Novemberwochenende angeklebt im Tiergarten verbracht hat, wird sich sicher zweimal überlegen, ob er seine kriminellen Aktivitäten tatsächlich fortführen will. Deshalb: Einfach mal kleben lassen!“

Karsten Woldeit

Fachpolitischer Sprecher für Inneres und Sport